Protokoll der 2. Arbeitstagung Westf. Böllerschützen

Ort: Lippstadt-Hörste, Heimatstube FW-Gerätehaus

Zeit: Samstag, 20.04.2002 um 15.00 Uhr

Anwesend: 28 Vertreter von 7 Vereinen,

Böllerschützen Bad Westernkotten entschuldigt

1. Paul Orths begrüßt alle Anwesenden, insbesondere den stellv. Bundesoberst des Sauerländer Schützenbundes e.V. und Kreisschützenoberst des Kreisschützenbund Lippstadt e.V. Karl-Heinz Benteler. Er bedankt sich bei den gastgebenden St. Johannes-Böllerschützen Garfeln für den Raum und die Bewirtung.

2. Es folgt ein informativer Bericht von Paul Orths über die 42. Delegierten-Versammlung des Arbeitskreises Nordbayrischer Schützen vom 02.03.02 in Röthenbach. Herausragender Referent war der bayrische Innenminister BECKSTEIN , der Ausführungen zu geplanten Novellierungen des Waffengesetzes machte. Deutlich wurde dabei der Stellenwert des Böllerschützenwesens in Bayern.

3. Karl-Heinz Benteler spricht über die Thematik „Böllerschützen im Schützenwesen", die zunehmend bei vielen Vereinen Anklang findet und über deren Strukturen intensiv nachgedacht wird. Diesbezüglich fanden bereits Gespräche mit dem Landrat Herr Riebniger statt. Der zuständige Sachbearbeiter Herr BANTE bei der Kreispolizeibehörde Soest ist im Ruhestand, Nachfolgerin ist Frau KRESING.

4. Es folgt eine kurze Vorstellung der anwesenden Vereine:

1. Pankratius-Böllerschützen Anröchte e.V., bestehend seit 2000, 12 aktive Böllerschützen und passiven Mitgliedern.

2. St. Johannes Böllerschützen Garfeln, bestehend seit 1975?

3. Böllergruppe Wadersloh, 6 aktive Personen, seit 1998

4. Fürstlich Lippische Schützen Lipperode, seit 1988, schießen mit Signalmunition 43 Mitglieder.

5. Aiste Griavenstainer Boellerkoeppe 1992 e.V., 23 Mitglieder, seit 1992, Jubiläum am 28.09.02

6. Kanoniere der St. Johannes Schützenbruderschaft Salzkotten, seit 1980

7. Böllerschützen Everswinkel, seit 1996, 3 Erlaubnisscheininhaber

5. Folgende, für Böllerschützen relevante Veranstaltungen finden im Jahr 2002 statt:

1. 75 Jahre Everswinkel, 05.05.

2. Jubiläum in Korbach, 25.05.

3. Schönwald im Schwarzwald, 15./16.06.

4. Hersfeld, 30.08./01.09.

5. Rudolfstadt, 17./18.08.

6. Grevenstein, 28.09.

6. Jahr 2003

1. 850-Jahr-Feier in Anröchte mit Festzug, 19./20.07.

2. Europa-Schützenfest Vöcklabruck, 29.-31.08.

3. Garfeln, Standarteneinweihung, 29.06.

7. In einer Diskussion über Rechtsfragen und Genehmigungsverfahren berichtet Paul Orths u. a. über den Umgang mit Behörden und Antragsfristen sowie die Ungleichbehandlung zu diesen Punkten in verschiedenen Bundesländern. Zur Sprache kam auch eine evtl. angestrebte Mitgliedschaft in Dachverbänden.

8. Zum Abschluss der Arbeitstagung wurde eine alljährliche Wiederholung vereinbart, die im November stattfinden soll. Dazu soll ein Behördenvertreter, evtl. sogar der Landrat eingeladen werden.

 

 

Hedwig Gernet

-Protokollführerin-

zurück